Social Media and @christophjes | Social Media is Empowerment 2.0

Vor kurzem wurde eine Blogparade von Stephan Wiesenhofer und Alexander Stocker ausgerufen, an der ich mich doch gleich beteiligen möchte. 3 Fragen werd’ ich beantworten und hoff’ damit ein bissl Leben in die Blogosphere zu bringen ;-)

Wie bin ich zu Social Media gekommen?
In meiner kurzen Social Media Geschichte haben immer Menschen die zentrale Rolle gespielt: Anfang 2006 lud mich ein Freund zu StudiVZ, Facebook und SchwarzeKarte ein, was ich mehr als “must have” angenommen habe. Nach wiederkehrenden #sm Gschichtln von Agent P hat alles erst richtig an meinem Twittersday, am 10. August 2009, begonnen:
Mit Twitter hat sich mein Leben verändert – auch wenn es schmalzig klingt. Ab 2010 arbeitete ich erstmals als Social Media Stratege und blogge inzwischen für @smclubaustria, @humanrightsat, ein paar Kunden und so #sm stuff halt.

Was mache ich mit Social Media?
Ich lebe meine Leben auf verschiedenen Ebenen, kann daher mit wenig Zeit mehrPersonen erreichen, besser an ihrem Leben teilnehmen und die Information konsumieren, die mich interessiert und dementsprechend relevanten Content weitergeben.


Warum bin ich von Social Media begeistert?

2009 wollte ich Twitter ausprobieren, jetzt ist es zu einem unerlässlichen Kommunikationskanal geworden: nicht nur das es mich zum Lachen bringt, sondern mich enger mit mir wichtigen Personen verbindet. Immer öfters kommt mir “Kommunikation ist Macht” in den Sinn… aus beruflicher Sicht trifft das sicher zu. Aber in meinem privaten Leben (schwer zu trennen in #sm) gilt vor allem “Kommunikation ist Freude” – dank an @ctoelg für inspirierende Diskussionen über #sm, communication und ctc. #sm ist für mich daher Authentizität,  Simplizität und Potential.

About these ads
This entry was posted in Österreich, Social Media and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

8 Responses to Social Media and @christophjes | Social Media is Empowerment 2.0

  1. Wiesenhofer says:

    Ein weiterer, sehr schöner Beitrag zu unserer Blogparade – Vielen Dank fürs mitmachen!

  2. Super #bpAT11 Beitrag – danke! LG, Alexander

  3. Pingback: Blogparade „Wer sind Österreichs Social Media Blogger?“ | ÜBERBUNT – ein mathias pascottini blog

  4. Pingback: Blogparade: Jonny Jelineks Weg in die Social Media Welt | blogfeuer - Der Social Media-Blog

  5. Pingback: Blogparade – das Finale. Wer sind Österreichs Social Media Blogger? | Wieselstein

  6. Pingback: Blogparade geht in die 2. Runde: Wer sind Österreichs Social Media Blogger? | Wieselstein

  7. Pingback: Blogparade: Wer sind Österreichs Social Media Blogger? | Wieselstein

  8. Pingback: ÜBERBUNT – Mathias Pascottini | Blogparade “Wer sind Österreichs Social Media Blogger?” | ÜBERBUNT – Mathias Pascottini

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s