Facebook ist nichts anderes als ultimativer Provider

Wenn ich mir die Systematik der Facebook Ads ansehe, muss ich immer an Provider denken, die nur einen Webspace zur Verfügung stellen.

Facebook unterscheidet sich “geringfügig”: der Rahmen (Facebookprofile, FacebookPages,…) ist vorgegeben, aber Programmieren kann man sich beinahe alles selbst.

Ein Unterschied bleibt: es gibt quasi nur mehr einen einzigen Provider – Facebook -, der seine Daten verkaufen kann. Das macht es zum spannendsten Werbetool!

Ich bin gespannt, wann Facebook sich soweit öffnet, dass der Rahmen flexibler/rascher mitgestaltet werden kann (bspw. wäre Aggregation von mehreren FB Pages auf bestimmte Zielseite sehr spannend).

This entry was posted in Social Media and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s